Teilnahmebedingungen

Inhalt: 

Teilnahmebedingungen für die Anwenderkonferenz abas 2018 - the global conference

abas Software AG

Stand: Februar 2018

1. Geltungsbereich

Für die Bestellung von Tickets für und die Teilnahme an der Anwenderkonferenz „abas 2018“ gelten ausschließlich die nachfolgenden Teilnahmebedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung, soweit nicht schriftlich etwas anderes vereinbart wird. Sofern Sie eigene Geschäftsbedingungen verwenden, gelten diese nur mit unserer ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung.

Voraussetzung für die Buchung ist, dass Sie die Buchung als Unternehmer oder für einen Unternehmer tätigen, also eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Eine Buchung ist nur möglich, wenn Sie dies bei der Buchung bestätigen.

2. Angebot und Vertragsschluss

Die Buchungsmöglichkeit über die Webseite stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine unverbindliche Aufforderung zur Bestellung dar. Sie geben Ihr Angebot für einen Vertragsabschluss ab, indem Sie Ihr in die Bestellmaske eingegebenes Angebot durch Anklicken des entsprechenden Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ versenden. Im Bestellvorgang müssen Sie insbesondere Angaben zur Bestellmenge, Teilnehmerdaten (um die Tickets personalisieren zu können, hierzu zählen Vor- und Nachname & Unternehmen) sowie alle notwendigen Daten zur Zahlungsabwicklung eingeben. Die Bestellung wird an uns weitergeleitet und Sie erhalten unverzüglich eine elektronische Bestätigung über die Bestellung per E-Mail. Mit Zusendung der Rechnung (welche gleichzeitig das Ticket ist) per E-Mail an Sie kommt ein Vertrag über die bestellte Anzahl an Tickets zwischen Ihnen und uns zustande.

3. Versand der Tickets

Sie dürfen von jedem Ticket zum Zwecke der bestimmungsgemäßen Verwendung nur ein Druckexemplar anfertigen; Sie sind im Übrigen nicht berechtigt, die ausgedruckte Rechnung/ das Ticket - in welcher Form auch immer - zu reproduzieren, zu vervielfältigen oder zu verändern. Ein unbefugt vervielfältigtes oder unbefugt weiterverkauftes Ticket berechtigt nicht zum Besuch der Veranstaltung. Das einmalig verwertbare Ticket wird am Veranstaltungsort durch Teilnehmer-Badges ausgetauscht. Es ist daher ausgeschlossen, dass sich weitere Personen mit demselben Ticket Zugang zu der Anwenderkonferenz „abas 2018“ verschaffen können. Für den Fall, dass beim Einlass Kopien erkannt werden, behalten wir uns das Recht vor, sowohl dem Besitzer der Kopien als auch dem Besitzer des unbefugt vervielfältigten Tickets den Zugang zur Anwenderkonferenz „abas 2018“ zu verweigern sowie Schadensersatz zu verlangen.

4. Rückgabe von Tickets

Jede Bestellung von Tickets ist unmittelbar nach Erhalt der Rechnung bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Tickets. Ein Rücktritt oder Widerruf ist, außer unter den nachfolgenden Bedingungen, ausgeschlossen.

Eine Rückgabe von Tickets ist möglich bei (a) abgesagten oder (b) verlegten Veranstaltungen. In diesem Fall werden wir Ihnen den ursprünglich gezahlten Ticketpreis zurückerstatten. Tickets müssen dann nicht zurückgeschickt werden, sondern werden automatisch für ungültig erklärt. Abgesagte oder veränderte Veranstaltungstermine werden den Teilnehmern per E-Mail unverzüglich mitgeteilt, sofern Sie bei Ihrer Bestellung eine gültige E-Mail-Adresse eingegeben haben. Eine Rückgabe ist zudem aus wichtigem Grund möglich. In diesem Fall haben wir aber das Recht, eine Pauschalentschädigung als Bearbeitungsgebühr zu erheben. Diese Pauschalentschädigung richtet sich nach der Höhe des Ticketpreises und dem Eingangsdatum der schriftlichen Rücktrittserklärung an uns vor dem Veranstaltungsbeginn. Sie berechnet sich nach den folgenden Prozentsätzen:

  • bis zum 40. Tag vor Veranstaltungsbeginn 40% des Ticketpreises
  • bis zum 20. Tag vor Veranstaltungsbeginn 60% des Ticketpreises
  • bis zum 3. Tag vor Veranstaltungsbeginn 80% des Ticketpreises
  • ab dem 3. Tag vor Veranstaltungsbeginn 100% des Ticketpreises

5. Preise

Die Preise für die Tickets sind in Euro angegeben und verstehen sich exklusive der jeweilig gültigen Umsatzsteuer.

6. Zahlungen

Der Kaufpreis wird sofort mit Bestellung fällig. Die Zahlung erfolgt auf Rechnung inklusive der jeweilig gültigen Umsatzsteuer. Mit der Bestellung erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Rechnungserstellung und -versendung auf elektronischem Weg. Ein Anspruch auf Rechnungsstellung durch Rechnungsdokument besteht nicht.

7. Personalisierung von Tickets

Sie sind bei der Bestellung verpflichtet, die im Warenkorb liegenden Tickets zu personalisieren. Dazu müssen Sie den Vor- und Nachnamen des jeweiligen Besuchers angeben. Der Zutritt zur Anwenderkonferenz „abas 2018“ ist nur für diejenigen Personen möglich, die namentlich auf dem Ticket vermerkt sind und sich als ebendiese am Einlass ausweisen können. Ohne unsere ausdrückliche Zustimmung ist ein Ticket nach der Personalisierung nur auf Mitarbeiter des gleichen Unternehmens übertragbar.

8. Verbot kommerziellen Weiterverkaufs

Ohne unsere ausdrückliche und schriftliche Zustimmung ist ein Weiterverkauf der Tickets untersagt. Dieses Verbot gilt nicht für unsere Vertriebspartner, die Tickets für ihre potenziellen und bestehenden Kunden erwerben.

9. Haftung

Für eine schuldhafte Verletzung wesentlicher Vertragspflichten durch einen unserer gesetzlichen Vertreter oder durch einen unserer Erfüllungsgehilfen haften wir nach den gesetzlichen Vorschriften. Wesentliche Vertragspflichten sind Pflichten, die den typischen Vertragszweck prägen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf. Soweit uns weder grob fahrlässiges noch vorsätzliches Verhalten zur Last fällt, haften wir allerdings nur für den typischerweise eintretenden, vorhersehbaren Schaden.

In allen übrigen Fällen haften wir, wenn ein Schaden durch einen unserer gesetzlichen Vertreter oder durch einen Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht worden ist. Bei Übernahme einer Garantie sowie für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit haften wir nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften. Ansonsten sind Schadensersatzansprüche aus Pflichtverletzungen gegen uns ausgeschlossen. Die Haftung nach Maßgabe des Produkthaftungsgesetzes sowie bei Übernahme von Garantien durch uns bleibt unberührt.

10. Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Wir behalten uns das Recht vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern. Eine solche Änderung wird auf unserer Webseite mitgeteilt.

People